Gott spricht: "Kind Adams, ich war krank und du hast mich nicht besucht." Der Mensch antwortet: "O Herr, wie kann ich dich besuchen, wo du doch der Herr der Welten bist?" Gott spricht: "Hast du nicht gewusst, dass einer meiner Diener krank war, und du hast ihn nicht besucht? Hast du nicht gewusst, dass du, wenn du ihn besucht hättest, mich bei ihm gefunden hättest?"
Islam, Ausspruch des Propheten Muhammad (Hadith)

"Ich war krank, und ihr habt mich besucht. Ich war im Gefängnis, und ihr seid zu mir gekommen." Dann werden ihm die Gerechten antworten: "... Wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?" Darauf wird der König ihnen antworten: "Amen, ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan."
Christentum, Evangelium nach Matthäus 25:36ff

Aktuelles

Interreligiöser Kalender 2018 erschienen - ab sofort kostenlos zu bestellen

Wer feiert im April das Neujahrsfest? Über die wichtigsten Feiertage von neun Religionsgemeinschaften informiert der Interreligiöse Kalender 2018. Der Terminplaner gibt nicht nur einen Überblick, wann welche Feste begangen werden, sondern erläutert auch die historischen Hintergründe.
Er wird kostenlos als Wandkalender im A1-Format angeboten, aber auch in digitaler Version (iCal, PDF).

„Der Interreligiöse Kalender stellt die Vielfalt unserer Gesellschaft in Nordrhein-Westfalen dar und unterstützt das Verständnis der Gläubigen untereinander für ihre Feste und Gebräuche“, erklärte Integrationsstaatssekretärin Serap Güler.

Neben den Feiertagen von Christen (evangelisch, katholisch, orthodox und altorientalisch), Juden, Muslimen, Aleviten, Bahái, Buddhisten und Hindus  werden zum ersten Mal auch die Festtage der ezidischen Glaubensgemeinschaft (Jesiden) aufgeführt. Die ursprünglich aus Nordirak, Nordsyrien und dem Südosten der Türkei stammenden Gläubigen sind durch die Flüchtlingsbewegungen auch in Nordrhein-Westfalen zu Hause.

Der Kalender wurde im Auftrag des Integrationsministeriums von der Christlich-Islamischen Gesellschaft gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Religionsgemeinschaften erarbeitet und ist bundesweit stark nachgefragt.

Bestellt werden kann der Interreligiöse Kalender 2018 kostenlos telefonisch bei NRW direkt (0211/837-1001) unter der Angabe der Veröffentlichungsnummer 1003.

Online können Sie ihn hier beziehen:

Den Broschürenservice finden Sie hier: https://www.mkffi.nrw/broschuerenservice

Die Download-Links zur PDF-Version und zur Version für elektronische Kalender finden Sie hier: https://www.mkffi.nrw/interreligioeser-kalender 

 

11.12.2017