Gott spricht: "Kind Adams, ich war krank und du hast mich nicht besucht." Der Mensch antwortet: "O Herr, wie kann ich dich besuchen, wo du doch der Herr der Welten bist?" Gott spricht: "Hast du nicht gewusst, dass einer meiner Diener krank war, und du hast ihn nicht besucht? Hast du nicht gewusst, dass du, wenn du ihn besucht hättest, mich bei ihm gefunden hättest?"
Islam, Ausspruch des Propheten Muhammad (Hadith)

"Ich war krank, und ihr habt mich besucht. Ich war im Gefängnis, und ihr seid zu mir gekommen." Dann werden ihm die Gerechten antworten: "... Wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?" Darauf wird der König ihnen antworten: "Amen, ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan."
Christentum, Evangelium nach Matthäus 25:36ff

Häufige Fragen / FAQ

Sie haben eine Frage, die in dieser Rubrik fehlt?
Dann stellen Sie uns diese einfach per E-Mail-Formular...

Was gewinnt die Gesellschaft durch den christlich-islamischen Dialog?

Friedliches Zusammenleben und gute Zusammenarbeit aller gesellschaftlichen Gruppen für das Gemeinwohl sollten eine Selbstverständlichkeit sein.

Leider sieht die Realität oft noch anders aus.

Wo das Zusammenleben der Angehörigen der beiden größten Weltreligionen gelingt, profitieren alle davon. Ein offenes und tolerantes gesellschaftliches Klima und die konstruktive Zusammenarbeit von Angehörigen verschiedener Religionen, auch mit Menschen ohne religiösem Bekenntnis - der christlich-islamische Dialog wirkt daran mit, dass dies selbstverständlich wird.

 

 

powered by webEdition CMS