Wehe den Betenden, die während des Gebets unachtsam sind, die dabei nur gesehen werden wollen.
Islam, Koran Sure 107:4-6

Wenn ihr betet, dann tut es nicht wie die Scheinheiligen! Sie beten gern öffentlich in den Gotteshäusern und an den Straßenecken, damit sie von allen gesehen werden.
Christentum, Evangelium nach Matthäus 6:5

Literatur

Bobzin, Hartmut

Der Koran

Aus dem Arabischen neu übertragen

von Hartmut Bobzin, unter Mitarbeit von Katharina Bobzin.

München: C.H. Beck, 2010

Gebunden, 832 Seiten, mit 121 Kalligrafien. 38,00 Euro

ISBN  978-3-406-58044-4

Der Koran. Aus dem Arabischen neu übertragen von Hartmut Bobzin, unter Mitarbeit von Katharina Bobzin  lautet der Titel einer im Beck-Verlag, München, erschienenen Koranübersetzung. Der 832-seitige Band bietet eine verlässliche Übersetzung durch einen der führenden Korankenner in Deutschland. Der Arabist und Islamwissenschaftler Hartmut Bobzin hat sich schon zuvor durch seine Bücher zum Koran und zum Islam einen Namen gemacht.

Dieser großartig ausgestattete Band, in dem die Surenüberschriften auch in arabischer Kalligrafie wiedergegeben sind (obwohl der Korantext nicht arabisch, sondern nur als Übersetzung enthalten ist), bietet neben einem sehr schön gesetzten, in Verse gegliederten deutschen Text auch einen Anhang mit Erklärungen, ein sehr nützliches Mini-Lexikon der wichtigsten koranischen Namen und Begriffe und schließlich auch ein Register.

Man darf wohl schon jetzt sagen, dass diese Übersetzung in der Wissenschaft diejenige von Rudi Paret (1901-1983) ablösen wird. Jedenfalls wirkt sie schon auf den ersten Blick ansprechender - auch die Sprache scheint dem heiligen Text wirklich angemessen.

Alles spricht dafür, dass auch deutschsprachige Muslime diese Übersetzung als brauchbar und zuverlässig annehmen weden.

Eine ausführliche Rezension des CIG-Mitgliedes Andreas Ismail Mohr erschien am 11. Mai 2010 inder Tageszeitung DIE WELT. Siehe die Online-Version hier:

Mit den Eunuchen ist das so eine Sache: Hartmut Bobzins neue Koran-Übersetzung folgt der Poesie der Vorlage und hat das Zeug zum Standardwerk

Erscheinungsjahr: 2010

Stichworte: Koran, deutsch, Koranübersetzung, Islam, heilige Schrift