Gott spricht: "Kind Adams, ich war krank und du hast mich nicht besucht." Der Mensch antwortet: "O Herr, wie kann ich dich besuchen, wo du doch der Herr der Welten bist?" Gott spricht: "Hast du nicht gewusst, dass einer meiner Diener krank war, und du hast ihn nicht besucht? Hast du nicht gewusst, dass du, wenn du ihn besucht hättest, mich bei ihm gefunden hättest?"
Islam, Ausspruch des Propheten Muhammad (Hadith)

"Ich war krank, und ihr habt mich besucht. Ich war im Gefängnis, und ihr seid zu mir gekommen." Dann werden ihm die Gerechten antworten: "... Wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?" Darauf wird der König ihnen antworten: "Amen, ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan."
Christentum, Evangelium nach Matthäus 25:36ff

Termine

16.06.2020 - 19:30 Uhr

Homo deus – Mensch, wohin gehst Du?

Möglichkeiten und Grenzen des technologischen Fortschritts aus theologischer Perspektive

Veranstaltungsort: Dortmund

Durch technische Entwicklungen sind den Menschen schöpferische wie zerstörerische Fähigkeiten in die Hand gegeben, die ihnen die Möglichkeit geben, auf einer neuen Evolutionsstufe zu handeln. Doch was ist dabei - aus theologischer Perspektive im Hinblick auf die religiöse Existenz der Menschen gefragt - sinnvoll und wo begeben sich Menschen in die Abhängigkeit von Technik und Technologie, sodass sie dies nicht mehr überschauen und selbst nicht mehr verantwortlich und sinnstiftend handeln können?

Referent: Prof. Dr. Thomas Ruster, Systematische Theologie/Dogmatik, Institut für Katholische Theologie, TU Dortmund

Die Veranstaltung findet in der Abu-Bakr-Moschee, Carl-Holtschneider-Str. 8a, statt.

zur Website...

 

 

powered by webEdition CMS