Rufe neben Gott keine andere Gottheit! Es gibt keine Gottheit außer ihm. Alles vergeht außer seinem Angesicht.
Islam, Sure 28:88

Denn es steht geschrieben: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und ihm allein dienen!"
Christentum, Evangelium nach Matthäus 4:10

Termine

29.09.2020 - 19:30 Uhr

Das Eheverständnis

aus islamischer, römisch-katholischer und evangelischer Sicht

Veranstaltungsort: Dortmund

„... und Er hat Liebe und Barmherzigkeit zwischen euch gesetzt"

Ehe und Familie haben in Staat und Gesellschaft einen besonderen Rang. Auch in den Religionen spielt die Ehe eine wichtige Rolle. Das Verständnis dessen, was eine Ehe ausmacht, hat sich in Staat und Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten deutlich verändert. Auch die Religionen und Konfessionen unterscheiden sich von jeher in ihrem Eheverständnis. Durch die gesellschaftlichen Veränderungen sind auch die Religionen neu herausgefordert.

ReferentInnen:

Pater Siegfried Modenbach SAC, römisch-katholischer Theologe, Dortmund
Pfarrerin Bettina Wirsching, evangelische Theologin, Dortmund
Naciye Kamcili-Yildiz, islamische Religionspädagogin, Universität Paderborn

Diese Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Albanisch-Islamischen Kulturverein Furkan in Dortmun.

Die Veranstaltung findet in der Moschee Furkan, Stahlwerkstraße 51, statt.

 

zur Website...

 

 

powered by webEdition CMS