Lade ein zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung, und debattiere mit ihnen auf die beste Art und Weise!
Islam, Koran Sure 16:125

Seid aber jederzeit bereit zur Verantwortung gegen jeden, der Rechenschaft von euch fordert über die Hoffnung, die in euch ist, aber mit Sanftmut und Furcht.
Christentum, 1. Petrusbrief 3:15

Dokumente im Netz

Islamische Gemeinschaften

Dokumente und Links zu muslimischen Organisationen und Medien

Hinweis: Per Klick auf die nachfolgenden Web-Adressen (Links) werden Sie auf die Websites der entsprechenden Anbieter geführt und verlassen die Website www.christenundmuslime.de. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Koordinationsrat der Muslime (KRM)

In der Absicht der Schaffung einer einheitlichen Vertretungsstruktur der Muslime in der Bundesrepublik Deutschland haben sich die Dachverbände DITIB, VIKZ, Islamrat und ZMD im Jahre 2007 einen Koordinierungsrat geschaffen, der die gemeinsamen Interessen der Muslime in Deutschland vertreten soll.

KRM

Koordinationsrat der Muslime

Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V.(DITIB)

Der größte muslimische Dachverband in Deutschland vereint bundesweit über 880 Ortsgemeinden ethnisch-türkischer Prägung. Die DITIB bietet seit 1984 religiöse und soziale Betreuung für ihre Mitglieder.

Die DITIB hat auch eine eigene Abteilung "Interkultureller und interreligiöser Dialog"-

DITIB

Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V.

Verband der Islamischen Kulturzentren Köln (VIKZ)

Der Verband der Islamischen Kulturzentren e.V. ist ein Dachverband von mehreren hundert Moscheegemeinden in Deutschland. In erster Linie arbeitet der Verband für die religiösen Bedürfnisse der in Deutschland lebenden Muslime und unterstützt sie im Alltag bei auftretenden religiösen Fragen.

Ein Schwerpunkt der Arbeit des Verbandes ist die Jugendarbeit und die Ausbildung von Imamen und Hocas.

VIKZ

Verband der Islamischen Kulturzentren Köln

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V. (ZMD)

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland ist eine Verbund von derzeit 19 muslimischen Dachorganisationen und umschließt auch Einzelmitglieder. Die Zusammensetzung des ZMD bildet die ganze Vielfalt der Muslime in Deutschland ab, was ethnische Herkunft, theologische Richtungen und Rechtsschulen anbelangt.

Der ZMD betrachtet sich und die deutschen Muslime als Teil dieses Landes und seiner Gesellschaft.

ZMD

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

Deutsche Muslim Liga e.V. (DML)

Die Deutsche Muslim Liga e.V.,eine Vereinigung von Muslimen und Freunden des Islam, ist mit ihrer Gründung im Jahre 1954 eine der ältesten islamischen Vereinigungen in Deutschland, die ohne Unterbrechung existiert.

Die DML versteht sich als Interessenvertretung deutscher Muslime. Sie will den deutschstämmigen und deutschsprachigen Muslimen eine bodenständige Plattform bieten.

DML

Deutsche Muslim Liga e.V.

Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DML Bonn)

Die DML Bonn entstand als Bonner Gruppe der "Deutschen Muslim-Liga e.V." und wurde 1989 selbständig.

Die DML Bonn verplichtet sich in ihrer Satzung und ihren Aktivitäten dem interreligösen Dialog, besonders dem zwischen den drei "abrahamitischen" Religionen Judentum, Christentum und Islam.

DML Bonn

Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.

Islamische Gemeinschaft der Bosniaken in Deutschland e.V. (IGBD) (Bosnisch)

Die Islamische Gemeinschaft der Bosniaken in Deutschland e.V. ist der Dachverband der bosnischen Muslime mit Sitz in Kamp-Lintfort im Ruhrgebiet.

IGBD

Islamische Gemeinschaft der Bosniaken in Deutschland e.V.

Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland

Der Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland wurde im Jahre 1986 als bundesweite Koordinierungsinstanz und gemeinsames Beschlußorgan islamischer Religionsgemeinschaften in Berlin gegründet.

Der Großteil der Mitgliedsgemeinden steht dem Dachverband Milli Görüş nahe.

Islamrat

Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland

Islamische Gemeinschaft Milli Görüş (IGMG)

Die Islamische Gemeinschaft Milli Görüş (IGMG) ist einer der größeren Dachverbände der muslimischen Gemeinschaft in Deutschland mit mehreren hundert Moscheegemeinden.

Die IGMG befasst sich mit sämtlichen Angelegenheiten der Muslime und vertritt ihre Interessen. Der Islam ist dabei für die IGMG eine gesellschaftliche und im individuellen Bereich eine Lebensweise, deren Einfluss nicht an der Moscheetür endet, sondern auch im Alltagsleben der Muslime mit moralisch-ethischen Werten und Vorgaben eine maßgebliche Rolle spielt.

IGMG

Islamische Gemeinschaft Milli Görüş

islam.de (ZMD)

islam.de ist ein Projekt des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)  und versteht sich als Informations- und Serviceangebot, das allen Interessenten zu Verfügung steht.

"Wir fördern Dialog und Toleranz zwischen allen Gruppen und Bürgern, unterstützen die Integration der Muslime in Deutschland und bauen Vorurteile insbesondere gegenüber dem Islam ab. Unser Credo: Fairplay für den Islam in den Medien"

islam.de

islam.de (ZMD)

Islamische Zeitung

Die Online-Ausgabe des drei-wöchigen Periodikums aus Berlin bringt Nachrichten für Muslime in Deutschland und Europa. Herausgeber ist Abu Bakr Rieger, der Chefredakteur ist Sulaiman Wilms.

Islamische Zeitung

Islamische Zeitung

Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich

Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich ist die offizielle Vertretung für die religiösen Belange der in Österreich ansässigen Muslime.

Innerhalb Europas stellt die Behandlung des Islam in Österreich eine Besonderheit dar, denn bereits seit 1912 geht ein eigenes Islamgesetz auf die rechtliche Stellung der in Österreich lebenden Muslime ein. Seit 1979 ist die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich als Körperschaft öffentlichen Rechts staatlich anerkannt.

Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich

Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich

Kismet Onlinemagazin (Österreich)

KISMET ist seit Herbst 2006 online und versorgt seine LeserInnen mit umfangreichen Meldungen rund um muslimischen Lifestyle.

Das Onlinemagazin versteht sich als "alternativ" dahingehend, dass auch Themen aufgearbeitet werden, die in den Mainstream Medien vernachlässigt werden. Menschen mit muslimischen Migrationshintergrund soll eine europäische Identität ohne Verlust der kulturellen Wurzeln ermöglicht werden.

kismet online

Kismet Onlinemagazin

Institut für Islamstudien - Sufi-Archiv Deutschland e.V.

Das Institut für Islamstudien (IFI) Sufi-Archiv Deutschland e.V. sammelt und verarbeitet Informationen über Geschichte und Gegenwart des Islams in Deutschland, der Türkei und im Osmanischen Reich. Darüber hinaus befasst es sich mit dem Tasawwuf, dem traditionellen inneren Weg des Islams.

Das Institut für Islamstudien ist der Trägerverein des Konvents der Mevlevîyye in Trebbus (Brandenburg).

Mevleviyye Trebbus

Institut für Islamstudien - Sufi-Archiv Deutschland e.V.

Huda - Netzwerk für muslimische Frauen e.V.

Das Netzwerk ist ein politisch und national unabhängiger Zusammenschluss muslimischer Frauen in Deutschland und Herausgeberinnen der Zeitschrift HUDA. Die Zeitschrift wird zur Zeit nicht weitergeführt.

Auf den Seiten des Netzwerkes sind einzelne Artikel und Texte besonders zu Frauenthemen einsehbar.

HUDA

Huda - Netzwerk für muslimische Frauen e.V

Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen e.V.

Das Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen e.V. (BFmF) ist ein multikultureller Selbsthilfeverein von Frauen aus über 30 verschiedenen Herkunfsländern in Köln. Durch Bildung, Beratung, Begegnung und Betreuung helfen Frauen anderen Frauen ihr Leben selbstbestimmt in Deutschland zu gestalten.

BMFF Köln

Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen e.V.

Zentrum für Islamische Frauenforschung und Frauenförderung e.V. (ZIF)

Das in Köln beheimatete Zentrum für Islamische Frauenforschung und Frauenförderung e.V. wird von Islamwissenschaftlerinnen, Theologinnen und Pädagoginnen getragen.

Ein Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Erarbeitung einer frauenzentrierten islamischen Theologie, durch Aufzeigen neuer Paradigmen in  hermeneutischer Arbeit, sowie  deren Publizierung und Verbreitung durch Tagungen, Symposien, Vorträge und Schulungen.

ZIF Köln

Zentrum für Islamische Frauenforschung und Frauenförderung e.V.

Halima's Hompage

Die private Seite von Halima Krausen, Nachfolgerin von Imam Mehdi Razvi beim Islamischen Zentrum in Hamburg, bietet Informationen zum Islam in der Gegenwart und zum interreligösen Dialog.

Aql wa al Adl

Halima's Hompage

Ahmadiyya Muslim Jamaat in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Die  Ahmadiyya-Muslim-Gemeinschaft, deren Mitglieder von ihrem Oberhaupt, Mirza Masroor Ahmad, verpflichtet wurden, die friedliche Botschaft des ursprünglichen Islams an die Öffentlichkeit zu bringen, schreibt auf ihrer offiziellen Internetseite:

"Für die Verständigung der Völker ist es von großer Bedeutung, Missverständnisse aus dem Weg zu räumen und mit unvoreingenommenem Geist in den Dialog zu gehen. Vom Weltfrieden profitiert jeder Mensch, ganz gleich welcher Religion oder Ideologie er auch anhängt."

Ahmadiyya Muslim Jamaat in der Bundesrepublik Deutschland

Föderation der Aleviten Gemeinden - Alevitische Gemeinde Deutschland e.V. (AABF)

Die AABF vertritt die Interessen ihrer Mitgliedsgemeinden.Sie bemüht sich, den Glaubensinhalt der Glaubensgemeinschaft und die alevitische Kulturtradition nach außen bekannt zu machen.

Insbesondere setzt sich die AABF dafür ein, dass an öffentlichen Schulen in Deutschland Religionsunterricht nach dem Bekenntnis und Selbstverständnis des alevitisch-bektaschitischen Glaubens eingeführt wird. Sie setzt sich weiter dafür ein, dass die AABF als eine Körperschaft des öffentlichen Rechts im Sinne des Grundgesetzes anerkannt wird.

Auf den Seiten befindet sich auch folgendes Dokument: Alevitische Positionen zum Dialog (Ismail Kaplan)

AABK

Föderation der Aleviten Gemeinden