Keiner von euch ist ein Gläubiger, solange er nicht das für seinen Bruder wünscht, was er für sich selbst wünscht.
Islam, Ausspruch des Propheten Muhammad (Hadith)

Alles, was ihr also von anderen erwartet, das tut auch ihnen! Darin besteht das Gesetz und die Propheten.
Christentum, Evangelium nach Matthäus 7:12

Dokumente im Netz

Staat und Gesellschaft

Dokumente und Links staatlicher Institutionen und politischer Organisationen

Hinweis: Per Klick auf die nachfolgenden Web-Adressen (Links) werden Sie auf die Websites der entsprechenden Anbieter geführt und verlassen die Website www.christenundmuslime.de. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Deutsche Islam Konferenz

"Muslime in Deutschland - deutsche Muslime" - dieses Motto bringt das zentrale Ziel der Deutsche Islam Konferenz auf den Punkt: Muslime in Deutschland sollen sich als Teil der deutschen Gesellschaft verstehen und von dieser auch so verstanden werden. Die 2006 ins Leben gerufene und vom Bundesminiterium des Inneren moderierte Konferenz soll hierzu einen Beitrag leisten.

Deutsche Islamkonferenz

Deutsche Islam Konferenz

Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration

Das Amt der Beauftragten wurde nach der Bundestagswahl 2005 dem Bundeskanzleramt zugeordnet. Die Beauftragte hat zugleich das Amt einer Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin inne und ständigen Kabinettzugang.

Auf der Seite "Publikationen" gibt es auch Online-Dokumentationen zum Download.

Bundesrepublik Deutschland

Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dabei, sich mit Politik zu befassen. Ihre Aufgabe ist es, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken.

In einem Themenschwerpunkt zum 11.09.2001 gibt es eine Presse- und Medienschau u. a. zu folgenden Themen:

bpb

Bundeszentrale für politische Bildung

Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Das Ministerium hat einen ziemlich langen Namen, aber als einziges Bundesland hat Nordrhein-Westfalen ein Ministerium geschaffen, das wichtige Politikfelder der Zukunft unter einem Dach bündelt: "Wir arbeiten für ein harmonisches Miteinander der Kulturen, für gleichberechtigte Teilhabe der Zugewanderten und ihrer Kinder am gesellschaftlichen Leben unseres Landes."

Auf der Seite: "Nordrhein-Westfalen: Land der neuen Integrationschancen" finden sich Meldungen und Dokumente zur Integrationspolitik NRWs.

Eine Aufgabe dieser Politik ist auch der Dialog mit dem Islam: "Für die Landesregierung ist die Intensivierung des Dialogs mit dem Islam, den sie als Querschnittsaufgabe versteht, sehr wichtig."

Ministerium GFFI NRW

Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration NRW

Deutsches Institut für Menschenrechte

Das Institut leistet Beiträge zur Förderung und zum Schutz der Menschenrechte und ist diesen verpflichtet. Seine Aufgaben umfassen unter anderem Information und Dokumentation, anwendungsorientierte Forschung, Politikberatung und Menschenrechtsbildung.

Hier findet sich auch folgender Essay: Heiner Bielefeldt, Das Islambild in Deutschland. Zum öffentlichen Umgang mit der Angst vor dem Islam. (2008)

Deutsches Institut für Menschenrechte

Christlich-Muslimische Friedensinitiative e.V.

Unter dem Motto „Integration gemeinsam schaffen“ will die Christlich-Muslimische Friedensinitiative Integration in Deutschland aktiv voran bringen, gemeinsame Werte suchen und Zeichen setzen für ein friedliches Zusammenleben. Sie versteht sich als ein offenes Forum aller Dialog- und Friedensbemühungen, Auf lokaler Ebene fördert die Initiative die vertrauensvolle interkulturelle und interreligiöse Begegnung.

cmfi.de

Christlich-Muslimische Friedensinitiative e.V.